Dienstag, 21. Mai 2013

Wenn ich in den Garten schaue, erinnere ich immer wieder mal, wie es vor 12 Jahren aussah.

Ein langer "Schlauch" von 4,50m x 23m. Wir überlegten, wie man so einen schmalen Garten bearbeiten kann, damit er gemütlich und heimlig wirken kann.








Heute sieht er aus aus. :-)
Die Länge wurde gut genutzt und er wirkt jetzt auch nicht mehr so schmal.






Die Blutpflaume und der Jasmin unterteilen den Garten, sodass er nicht mehr so sehr lang wirkt und optisch breiter wird.







Jetzt warte ich auf die Lieferung der alten Weinkisten, damit ich auf der Terasse weiterarbeiten kann.







Die Clematis brauchen etwas Zeit, ihnen fehlt die Sonne und Wärme, aber wer sehnt sich nicht danach ;-)






Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    jaaa. so sieht der Garten doch gleich viel besser aus!
    Die Unterteilung mit größeren Sträuchern wirkt immer Wunder.
    Auch der versteckte Sitzplatz ist schön.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,

    vielen Dank, wobei mir Eure Lösung auch sehr gut gefällt!!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,

    ich finde es immer spannend, in Blogs zu sehen, wie sich Gärten paasionierter GärtnerInnen im Laufe der Zeit verändern. Und Euren habt Ihr definitiv sehr zu seinem Vorteil verändert. Die lauschige Sitzecke unter der Blutpflaume gefällt mir auch ganz besonders gut, und es ist toll zu sehen, wie viele blühende Pflanzen Du schon bei Euch unterbringen konntest. Die heimische Insektenwelt wird es Dir sicher danken.

    Herzliche Grüße,
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris,

      ja, die Sitzecke unter der Blutpflaume ist richtig gemütlich und mit den grünen Stühlen ein toller Hingucker.

      Ein Garten entwickelt sich mit den Jahren und bekommt nach und nach eine ganz eigene Note. Ich schaue dann gerne zurück und freue mich, wie alles gewachsen ist :-)

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
  4. Toll habt Ihr das hingekriegt. Ein schmales, aber wunderschönes Gärtchen. Neid!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,

      ich gebe zu, daß ich den Garten anfangs eher zweckmäßig gepflegt habe.
      Erst seit einigen Jahren wächst die Freude und mittlerweile mag ich garnicht mehr ohne meinen Garten sein :-)

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
  5. Hallo Claudia, das ist einfach klasse geworden! Schön zu sehen, was daraus geworden ist!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      vielen Dank :-)

      Klein, aber fein....er entwickelt sich immer mehr zur Wohlfühloase :-)

      Viele Grüße
      Claudia

      Löschen
  6. Hallo Claudia,

    was ihr aus den Garten gemacht hat, ist echt der Hammer!

    Liebe Grüße,

    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      vielen Dank :-)

      Es sind noch Veränderungen am Beet auf der rechten Seite angedacht, damit alles harmonischer wird.

      Aber immer Stück für Stück :-)
      Viele Grüße
      Claudia

      Löschen
  7. Hallo :-) Ich finde euren Garten eine wundervolle Inspiration für unseren blad zu bepflanzenden "Schlauch" mit 6*28 m. Das will ich einfach nur mal loswerden

    AntwortenLöschen