Montag, 22. Juli 2013

Nachdem ich meine Kamera geholt habe, war dem Marder die Lust auf´s Modeln vergangen. Schade. ;-)

Deshalb setzte ich mich hin und ließ die Ruhe und das wunderbare Wetter auf mich wirken. 
Erwähnte ich schon mal, daß ich die Makrofotografie liebe? 
Es ist ein wunderbares Gefühl sich die Zeit und die Muße zu gönnen, still zu werden und zu beobachten, wieviel kleines Leben herumfliegt, schwirrt und krabbelt.



Schwebwespen/Schwebfliegen bei ihrer emsigen Arbeit:





,





Mutter Natur erschafft so viele wunderbare Pflanzen...












Etwas Zeit, etwas Geduld....und man wird so reich beschenkt. 

1 Kommentar:

  1. Die Schwebfliegenfotos sind toll geworden. So schöne Farben.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen