Donnerstag, 3. Oktober 2013

Es entwickelt sich langsam.
Mal schauen, ob ich noch etwas verändern werde, aber derzeit bin ich ganz zufrieden. :-)


Der nächste Schritt ist dann die Übertragung auf eine Leinwand und die farbliche Gestaltung.
 

Din A4, Bleistift

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,

    schon erstaunlich was aus der ursprünglichen Kohlrabi-Zeichnung bisher geworden ist. Ich finde diesen Prozeß sehr interessant und bin gespannt darauf, wie es letztendlich aussehen wird.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerda,

      der Schaffensprozess ist in der Tat sehr interessant, weil man durch die verschiedenen Zeichnungen eine veränderte Sicht zum Gegenstand bekommt.

      Ich bin schon selbst gespannt wie es sich entwickelt wird *lächel*

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
  2. Wenn ich es nicht wüsste dann würde ich hier nie an eine Kohlrabi denken. Mit diesem Wissen erkenne ich sie aber.
    Mit dieser Zeichnung kannst Du wirklich sehr zufrieden sein. Gefällt mir wesentlich besser als die eckige Version.
    Bin gespannt wie es bunt aussehen wird.

    LG seven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo seven,

      nach den ersten Abstraktionen ist der ursprüngliche Gegenstand uninteressant, weil das Bild eine eigene Dynamik entwickelt.

      Ich liebe die runden Formen, sie gehen mir leicht von der Hand. Irgendwie findet sich oft etwas in einer runden Form wieder...es soll wohl so sein ;-)

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen