Mittwoch, 1. Januar 2014

Nach einem schönen und lustigen Silvesterabend, musste ich die Nachwirkungen des alkoholfreien Caipirinhas mildern ;-)) und habe das neue Jahr mit einer Radtour begonnen.





Freischütz







Blick über Dortmund





Als Jahresziel habe ich mir 1000km vorgenommen. Ob ich das gesundheitlich schaffe, weiss ich nicht, aber die ersten 23km habe ich heute schon erradelt :-)





Kommentare:

  1. Na, das ist doch eine stolze Leistung! Das Jahr hat ja 364 Tage und mit ca. 43,5 Radtouren dieser Art hast du dein Ziel erreicht, sagte mir gerade Herr Taschenrechner :) und eine hast du schon absolviert, der Rest ist dann doch ein Klacks, oder?

    Alles Liebe, Beate

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Beate,

    aber sicher ist das ein Klacks *schmunzel* ;-)

    Vorletztes Jahr waren es 1.200km, letztes Jahr 800km, also habe ich mir den Mittelwert vorgenommen.

    Das Wichtigste ist, dass mir das Radfahren viel Freude bereitet und die Kilometer kommen dann von selbst ....also fast von selbst *bg*

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Boah fritzeline,das ist ja echt der waahnsinn,ich radel auch für mein leben gern,und bin damals richtig viel rad gefahren,ich finde auch das es in erster linie spass machen muss,dann kann man das auch schaffen,vieleicht sollte ich mir das auch mal vornehmen,im mom fahre ich nur zum einkaufen mit dem rad,zum arzt und zum schwimmen *LOL*
    ich sollte mir dann aber erst mal weniger kilometer zum ziel machen,dann könnte es klappen*gg*

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen