Samstag, 9. Juli 2016

Nach einer schönen Urlaubswoche an der niederländischen Küste, mit wunderbarem Wetter, in einer gemütlichen Ferienwohnung und einer (im wahrsten Sinne) malerischen Umgebung sind wir ...leider...wieder Zuhause ;-)

Diesmal habe ich keine Erinnerungsfotos gemacht, sondern gezeichnet. Dafür habe ich mir ein neues Sketchbook, Din A4 Hochformat, gekauft.
Wie man die Perspektive richtig zeichnet und tiefen Schatten mit Aquarellfarben erreicht, ist mir noch ein Rätsel...aber Spaß hat es mir gemacht :-))


Das Bild entstand beim ersten Gang an der Strandpromenade in Domburg.
Es gefällt mir sehr gut, weil es leicht und luftig wirkt und damit die Stimmung gut wiedergibt.

Aquarellfarben

Die Mühle in Domburg habe ich mit zwei Ansichten gezeichnet.
Die Kombination von Aquarellfarbe und Kugelschreiber gefällt mir auch gut.

Aquarellfarbe, Kugelschreiber


Die kleine Einkaufsstraße in Domburg. Die Gebäude kosteten meine ganze Aufmerksamkeit, sodass ich die Menschen einfach vergessen habe und dort waren viele Menschen *schmunzel*  ;-)






In Veere gab es neben der großen Kirche dieses kleine Gebäude. 





 Am Hafen in Veere....





Das ist der Innenhof der Abtei in Middelburg.




Während ich dort saß und zeichnete, setzte sich ein Mann hinten rechts auf die Stufen und es sah so aus, als wenn er auch zeichnen würde. Irgendwann packte er seine Sachen ein und schlenderte in meine Richtung. Er schaute sehr interessiert auf mein Buch und wir kamen ins Gespräch.
Er lebte in Schottland und war Architekt....das sah man auch an seinen Zeichnungen.
Sehr grazil, sehr genau, seine Zeichnungen gefielen mir überaus gut.



 Später fing es an zu regnen und wir setzten uns unter die Markise eines Cafes. Dabei entstand die Zeichnung vom Bahnhof.




Der Turm in Middelburg "Der lange Jan" 
Wie man sieht, muss ich meine Zeiteinteilung optimieren. Oben zählte ich die Streben und dann reichte es nicht mehr für die Seitenwand und die Bäume ;-)




Ich bin überrascht, wie oft ich von Passanten angesprochen wurde. Es ergaben sich viele nette Gespräche :-)
 


 Vielen Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare :-)    

Kommentare:

  1. Hallo Claudia, bei den tollen Bildern packt mich gleich das Urlaubsfieber. Die Farben, die Details, die Zeichnungen sehen aus wie Urlaubskarten... nur viieelll schöner :-) Und das sich da tolle Gespräche mit anderen Leuten ergeben ist doch klar. Wow, sage ich nur. Ich freue mich schon die Originale zu sehen. LG Verena

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön die Zeichnungen und intressant uns spannend so dein Urlaub was auf das Papier zu bringen, tolle Erinnerungen in eine andere Form und Weise!
    Urlaub ist viel zu schnell vorbei wenns so schön war..
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit daheim!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wunderbare Urlaubs-Zeichnungen hast du mitgebracht, so viel aussagekräftiger als Fotos es sein können! Und wenn du so viel Zeit zum Zeichnen hattest, muss es auch ein entspannter Urlaub gewesen sein. Du zeichnest ganz toll, klasse auch immer die Perspektive! Hihi, du sagst, auf dem Marktplatz hast du die vielen Menschen ganz vergessen... aber an die Postkartenständer hast du sogar gedacht!
    Ja, Aquarellieren ist ganz schön schwierig, aber ich finde, es gelingt dir schon richtig gut - die Landschaft sieht einfach toll aus!
    Ich fang jetzt auch langsam an, regelmäßiger zu zeichnen, denn nur die Übung bringt Erfolge, nicht wahr.
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen